Christine Fölsch – Gemälderestaurierung

Damit Kunst wieder ihr wahres Gesicht zeigen kann

Der Schutz von Kunst- und Kulturgut steht im Mittelpunkt meiner konservatorischen und restauratorischen Arbeit. Der Einblick in die Vergangenheit, der durch die Restaurierung von historischen Objekten erreicht wird, bleibt aber nur dann möglich, wenn im Bewusstsein der nächsten Generationen diese besondere Aufgabe wertgeschätzt wird.

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Arbeit, der Gemälderestaurierung.

Rufen Sie gerne an: 0171 316 21 66

Damit Kunst wieder ihr wahres Gesicht zeigen kann

Rufen Sie gerne an:

0171 316 21 66

Leistungen

Konservierung und Restaurierung historischer, moderner und zeitgenössischer Kunst Gemälde/gefasste Skulpturen

Begutachtung der Objekte am Standort

Unverbindliche Kostenvoranschläge

Professionelle Verpackung und Transport

Sammlungsbetreuung

Untersuchungen: UV-Licht, Makro- und Mikroskopische Untersuchung

Ausstellungsbetreuung

Beratung von Künstlern und Galeristen

Bild- und Textdokumentation

Beratung bei der Provenienzforschung

Typische Schäden

Verschmutzung der Oberfläche

Firnis-vergilbung

Farbschicht-verlust

Farbschicht-abhebung

Deformationen des Bildträgers

Risse und Löcher im Bildträger

Altrestaurierung

Brandschaden

Restaurierung von Gemälden und Skulpturen – Warum?

 

Als mobiles Kunst-Gut wurden und werden Gemälde und Skulpturen häufig transportiert. Nach ihrer Fertigstellung im Atelier des Künstlers, nach einem Besitzerwechsel und innerhalb des Hauses, der Kirchen oder Museen sind Standortwechsel ein normaler Vorgang. Dadurch bleiben Schäden an den Objekten nicht aus und haben Eingriffe zur Folge, die in der Vergangenheit oft von mehr oder weniger talentierten Malern/Künstlern oder Handwerkern durchgeführt wurden.

 

Neben unprofessionellen „Alt-Restaurierungen“ zeigen sich an Gemälden und Skulpturen Veränderungen durch Klimaschwankungen, sowie Verschmutzungen, mechanische Zerstörungen, Brand- und Wasserschäden. Dies sind wichtige Gründe für konservatorische und restauratorische Maßnahmen zur Wert-Erhaltung der Kunstwerke.

 

Unterschiedliche Bildträger wie Gewebe (z.B. Leinen, Baumwolle, Jute), Holz, Metall, Elfenbein, Pappe oder Papier erfordern auch differenzierte Restaurierungskonzepte, ebenso wie die Grundierungs- und Malschichten oder Vergoldungen, die in verschiedenen Techniken ausgeführt sein können.

 

Die Festigung und Reinigung der Oberflächen, die Firnisabnahme, das Schließen von Löchern oder Rissen und Retuschen gehören zu den häufigsten Arbeiten der Gemälderestauratoren.

Ein weiterer Aspekt restauratorischer Arbeit, der zunehmend wichtiger wird, sind die präventiven Maßnahmen, die Schäden vorbeugen sollen. Dazu gehören der Rückseiten- und/oder Schwingschutz, die angemessene Optimierung der klimatischen

Bedingungen und eine regelmäßige Begutachtung der Gemälde durch Restauratoren.

Über mich

Der Schutz von Kunst- und Kulturgut steht im Mittelpunkt meiner konservatorischen und restauratorischen Arbeit. Der Einblick in die Vergangenheit, der durch die Restaurierung von historischen Objekten erreicht wird, bleibt aber nur dann möglich, wenn im Bewusstsein der nächsten Generationen diese besondere Aufgabe wertgeschätzt wird.

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Arbeit, der Gemälderestaurierung.

  • Mitglied im Verband der Restauratoren VDR
  • Mitglied im Verband Deutscher Kunsthistoriker
  • Studium der Kunstgeschichte mit Magister-Abschluss in Hamburg
  • Studium der Restaurierung mit Diplom(FH)-Abschluss in Berlin
  • Langjährige selbständige Tätigkeit als Restauratorin in Hamburg, Lüneburg und Mecklenburg-Vorpommern
  • Fortbildungen u.a.: Rissvernähung, Rissverklebung, Tagungen

Referenzen

  • Hamburg Museum (Museum für Hamburgische Geschichte)
  • Hotel Baseler Hof, Hamburg
  • Ketterer Kunst, Hamburg
  • Galerie von Hobe, Reinbek
  • Ostpreußisches Landesmuseum, Lüneburg
  • Carl-Schirren Gesellschaft, Lüneburg
  • Casino der Schlieffen-Kaserne, Lüneburg
  • Bremer- und Stader Ritterschaft
  • Künstler, Sammlungen, Versicherungen
  • Freiherr von Spoercken GmbH & CoKG Gut Lüdersburg
  • Landeskirchenamt Hannover
  • Kirche St. Marien, Boizenburg
  • Kapelle in Rensdorf bei Boizenburg
  • Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Gnoien-Wasdow
  • Kirche St. Peter und Paul, Bergedorf
  • Art Wave, Kappich und Piehl, Rahmen-Werkstatt- Galerie
Rufen Sie mich gerne an
Alternativ steht Ihnen das Kontaktformular zur Verfügung.
Ich freu mich auf Ihre Anfrage.

Christine Fölsch

Neues Feld

15 + 14 =

Christine Fölsch M.A.,
Diplomrestauratorin (FH)

Tel. 040 484 998
mobil 0171 316 21 66     

christine.foelsch@hamburg.de

Pin It on Pinterest

Share This